Schaltervorsatz - DC-Car System

Menu
Direkt zum Seiteninhalt

Schaltervorsatz

Bausteine > Ampelbaustein

Durch Aufstecken der Schaltervorsatzplatine können die Ampeln über Taster, Schalter, Reedkontakte und Hallsensoren beeinflusst oder gesteuert werden.  Auf dem linken Bild sind die jeweiligen Funktionen gezeigt, die durch Kontakt mit dem „Masse“-Anschluss ausgelöst werden.
Die Funktionen sind von dem eingestellten Modus abhängig. Nicht alle Funktionen sind in jedem Modus verfügbar.

Die Funktionen im einzelnen:
A auf ROT im „Automatik“ Modus:
Wartet bis alle Ampelphasen auf A=rot gelaufen sind und bleibt dort stehen.
A auf ROT im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Wartet bis alle Ampelphasen auf A=rot gelaufen sind und bleibt dort stehen.
A auf ROT im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Wartet bis Ampelphase A auf rot gelaufen ist und bleibt dort stehen.
Die übrigen Ampeln bleiben wie sie sind!

A auf GRÜN im „Automatik“ Modus:
Wartet bis alle Ampelphasen auf A=grün gelaufen sind und bleibt dort stehen.
A auf GRÜN im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Wartet bis alle Ampelphasen auf A=grün gelaufen sind und bleibt dort stehen.
A auf GRÜN im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Wartet bis Ampelphase A auf grün gelaufen ist und bleibt dort stehen.
Die übrigen Ampeln bleiben wie sie sind!
Dies ist auch für Ampel B, C und D  gültig, sofern diese in der Konfiguration vorhanden sind.

Rufampel im „Automatik“ Modus:
Nachdem alle vorherigen Ampelphasen durchlaufen sind, wird die Rufampel-Phase gestartet.
Rufampel im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Nachdem alle vorherigen Ampelphasen durchlaufen sind, wird die Rufampel-Phase gestartet.
Rufampel im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Nothalt im „Automatik“ Modus:
Schaltet alle Ampeln sofort auf ROT
Nothalt im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Schaltet alle Ampeln sofort auf ROT
Nothalt im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Die Nachtschaltung ist nicht sinnvoll, wenn die gelb und rot-Phase zum Steuern der Infrarot-
Stoppstelle verwendet wird.. Die Autos fahren los, wenn die gelben Lampen aus sind,
Nacht im „Automatik“ Modus:
Ampeln blinken nach der nächsten ROT Phase  gelb
Nacht im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Ampeln blinken nach der nächsten ROT Phase  gelb
Nacht im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Start A im „Automatik“ Modus:
Wenn die Automatik ausgeschaltet wurde, kann die Ampel wieder mit der gelb-Phase A gestartet werden.
Start A im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Nicht verfügbar !
Start A im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Start B im „Automatik“ Modus:
Wenn die Automatik ausgeschaltet wurde, kann die Ampel wieder mit der gelb Phase B gestartet werden.
Start B im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Nicht verfügbar !
Start B im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Automatik AUS  im „Automatik“ Modus:
Die Ampeln halten in der zuletzt ausgeführten Phase an.
Start B im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Nicht verfügbar !
Start B im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Automatik EIN im „Automatik“ Modus:
Die Ampeln müssen über “Start A“  oder „Start B“ wieder gestartet werden.
Start B im „Digital oder Schaltervorsatz“ Modus:
Nicht verfügbar !
Start B im „Ampelphasen einzeln schaltbar“ Modus:
Nicht verfügbar !

Zurück zum Seiteninhalt