Manuelle Steuerung über DCC-Zentrale und Booster - DC-Car System

Direkt zum Seiteninhalt

Manuelle Steuerung über DCC-Zentrale und Booster

Praxis > Was brauche ich für ein DC-Car System ? > Eine neue Anlage erstellen

Mit dem DC-Car-Booster lassen sich die Fahrzeuge über eine größere Entfernung und damit über die ganze Anlage steuern.
Er wird an 12-16 Volt Wechsel- oder Gleichspannung betrieben.
Der digital Eingang wird an den Gleisanschluss (Hauptgleis) einer DCC Digitalzentrale angeschlossen.
Alle Ausgänge können zusammen mit 1 Ampere belastet werden.
An jedem der 7 Ausgänge kann eine Infrarot-LED oder eine Kette mit bis zu 5 Infrarot LEDs angeschlossen werden, insgesamt also 35 LED's

Auf dem DC-Car-Booster ist eine Kontroll-LED. Diese leuchtet, wenn eine DCC-Signal erkannt wurde.
In Zusammenarbeit mit einer Intellibox oder TwinCenter leuchtet diese dauerhaft.
Zusammen mit anderen Systemen oder bei Multiprotokoll kann diese unregelmäßig blinken.
Fällt das DCC Signal aus, so sendet der Booster ein Stop-Signal an alle Autos und die Kontroll-LED blinkt.

Um den DC-Car Booster zu verwenden, muss in jedes Fahrzeug ein zusätzlicher Fernempfänger eingebaut werden.

Über die Programmierung der CV21 wird dieser Zusatz-Empfänger aktiviert:

Zurück zum Seiteninhalt